HAUCK PLÜMPE

Eröffnung: Freitag, den 21. Juni 2024, um 19.00 Uhr
Begrüßung:  META MARINA BEECK, Leiterin der kommunalen Galerien Treptow-Köpenick
Performance: OLGA HOHMANN, Performerin und Autorin
Begleitprogramm:
HP steht für HAUCK PLÜMPE
Künstlerinnengespräch mit Alice Hauck und Amelie Plümpe am Sonntag, 1. September, um 16 Uhr.

Digital vs. Analog – Kommunikationssäule im Stadtraum
Workshop mit HAUCK PLÜMPE und Einweihung der Außenskulptur „HP_M_A_001“ im Vorhof Galerie Adlershof am Mittwoch, 4. September, um 16 Uhr.

Déformation Professionelle
Performance mit HAUCK PLÜMPE und Olga Hohmann am Donnerstag, 12. September, um 18 Uhr.

Alice Hauck (* 1990 in Berlin) und Amelie Plümpe (* 1993 in Bremen) treten seit sechs Jahren unter dem Namen HAUCK PLÜMPE auf. In ihrer Arbeit beschäftigen sie sich konzeptionell, skulptural und performativ mit der Untersuchung von Schnittstellen zwischen Modell und Architektur, sowie mit Logistiksystemen der Industrie und des Alltags. HAUCK PLÜMPE haben ein modulares Baukastensystem entwickelt, anhand dessen sie permanent wechselnde Rauminstallationen und Skulpturen umsetzen. Seit dem Jahr 2018 erweitern die Künstlerinnen das Modulsystem fortlaufend. Verwendet werden Materialien wie MDF, Keramik, Stahl, Beton und Styrodur. Jedes Modul wird chronologisch mit einer Artikelnummer versehen, die in das jeweilige Modul gefräst wird. Abhängig von Raum und Kontext werden die Module zu ständig wechselnden Konstellationen zusammengesetzt.

In der Galerie im Rathaus Johannisthal wird die Außenstelle von HAUCK PLÜMPE mit der Eröffnung in Betrieb genommen. Die Ausstellungsbesuchenden werden beim Betreten der Außenstelle Teil der Inszenierung. Module bewegen sich auf Fließband-Objekten durch den gesamten Ausstellungsbereich. Massenproduktion und Umsatzsteigerung auf dem Kunstmarkt sind Teil des Geschäfts und widersprechen doch dem genialen künstlerischen Schöpfertum. HAUCK PLÜMPE begegnen dem mit Ironie, die den dysfunktionalen Architekturen und Objekten innewohnt und reflektieren über Schaffens- und Arbeitsprozesse, sowie künstlerische Autorinnenschaft.

Die Ausstellung Außenstelle von HAUCK PLÜMPE wird am Freitag, 21. Juni, um 19 Uhr in der Galerie im Rathaus Johannisthal eröffnet. Zur Begrüßung spricht Dr. des. Meta Marina Beeck. Olga Hohmann, Performerin und Autorin, wird vor Ort die Außenstelle eröffnen und im Rahmen einer Performance in Betrieb nehmen.

Kuratiert von Meta Marina Beeck

Öffnungszeiten:
Di – Do 12 – 19 Uhr
Fr 12 – 17 Uhr
Sa 15 – 19 Uhr
Der Eintritt ist frei.

Kommunale Galerie im Rathaus Johannisthal
Sterndamm 102
12487 Berlin


Mit freundlicher Unterstützung der Senatsverwaltung für Kultur und Europa – Ausstellungsfonds Kommunale Galerien Berlin