Adler für Alle – Kunst im Stadtraum Adlershof


Mit Arbeiten von

Catherine Rose Evans, Fabian Faylona, Linda Furker, Joanna Garmon, Henok Getachew, Iman Hasbani, Jihye Kim, Marina Resende, Sara-Hiruth Zewde

Auftaktveranstaltung am Freitag, den 7. Juni, 19 Uhr

Ausstellungseröffnung am Samstag, den 20. Juli, 18 Uhr
Ausstellungslaufzeit: 8. Juni – 17. August 2024


Eine Gruppe von internationalen Künstlerinnen und Künstlern möchte mit diesem Ausstellungsprojekt den öffentlichen und sozialen Raum rund um die Dörpfeldstraße in Adlershof aktivieren und die Nachbarschaft zum Mitmachen einladen. Es ist ein Angebot an alle Menschen, kreativ zu sein und sich an künstlerischen Arbeiten zu beteiligen.

Vom 7. Juni bis zum 17. August werden insgesamt 40 Veranstaltungen stattfinden. Im Rahmen von Workshops, Gesprächen und Interventionen im öffentlichen Raum kann man sich an der Produktion von Kunstwerken beteiligen und zeichnen, collagieren, spazieren, reden, zuhören, schreiben, malen, testen, sammeln, graben, tragen, waschen, spenden, suchen und finden. Fokussiert auf den lokalen Kontext, beschäftigen sich die Künstlerinnen und Künstler mit der Wahrnehmung von Stadt als Lebensraum für Mensch und Tier, ökologischen Fragestellungen, Familiengeschichten und Erinnerung, Kolonialgeschichte und ihren Nachwirkungen, der Beziehung des Menschen mit der gebauten Umwelt oder sie fordern Adlershoferinnen und Adlershofer mit Interventionen im öffentlichen Raum heraus.

Die Galerie Adlershof bildet den Ausgangspunkt für die Umsetzung verschiedener Beteiligungsformate und partizipativer Aktionen im Stadtraum. Die Ausstellung in der Galerie wird sich während der Laufzeit entwickeln und wachsen. Sie wird sich von einem Arbeits- und Lernraum in einen Ort künstlerischer Produktion verwandeln und schließlich in eine Ausstellung künstlerischer Beiträge, Dokumentationen und Workshop-Ergebnissen münden.

Ziel des Projekts ist es, verschiedene Möglichkeiten zu erproben, wie Kunst im öffentlichen Raum stattfindet und vermittelt werden kann. Der partizipative Ansatz, das heißt die Zusammenarbeit mit der Nachbarschaft, ist grundlegend für die Entwicklung der Arbeiten. Wir möchten den Kunstbegriff herausfordern und Personen ansprechen, die bisher wenig oder keine Berührungspunkte mit zeitgenössischer Kunst hatten.


PROGRAMM

Montag, 3. Juni, 24. Juni, 8. Juli, 15. Juli, 14 – 17 Uhr
„Interventionen im urbanen Raum“
Kolloquium mit allen Künstlerinnen & Künstlern, Galerie Adlershof

Jeden Donnerstag, 6. Juni – 18. Juli, 10 – 13 U hr
„Gesellschaftlich engagierte Kunst“
Seminar mit Studierenden des IFKIK, UdK Berlin in der Galerie Adlershof

Zu jeder Zeit an verschiedenen Orten
„Finderlohn“
Partizipative Bodenarbeit von Marina Resende

7. Juni – 15. Juli, während der Galerieöffnungszeiten
„Werkzeuge für direktes demokratisches Handeln“
Aufruf zur Spende von Gartenwerkzeugen von Catherine Rose Evans

Samstag, 8. Juni, 13 – 15 Uhr
„Small Talk“
Workshop mit Jihye Kim im Kiezklub Alte Schule Adlershof

Samstag, 8. Juni, 15 – 18 Uhr
„Offener Gartentag“
Happening mit Fabian Faylona im Hof des Kulturzentrums Alte Schule

Samstag, 8. Juni, 15 – 18 Uhr
„Das Wort als Zeichen“
Workshop mit Joanna Garmon in der Galerie Adlershof

Dienstag, 18. Juni, 13 – 17 Uhr
„Wetterbericht / Plastik-Wasserfall“
Workshop mit Henok Getachew in der Galerie Adlershof

Dienstag, 18. Juni, 16 – 18 Uhr
„Small Talk“
Workshop mit Jihye Kim in der Galerie Adlershof

Mittwoch, 19. Juni, 13 – 17 Uhr
„Wetterbericht / Plastik-Wasserfall“
Workshop mit Henok Getachew in der Galerie Adlershof
Mittwoch, 19. Juni, 15 – 18 Uhr
„Das Wort als Zeichen“
Workshop mit Joanna Garmon in der Galerie Adlershof

Samstag, 22. Juni, 15 – 17 Uhr
„Small Talk“
Workshop mit Jihye Kim in der Galerie Adlershof

Dienstag, 25. Juni, 13 – 17 Uhr
„Wetterbericht / Plastik-Wasserfall“
Workshop mit Henok Getachew in der Galerie Adlershof

Mittwoch, 26. Juni, 13 – 17 Uhr
„Wetterbericht / Plastik-Wasserfall“
Workshop mit Henok Getachew in der Galerie Adlershof

Mittwoch, 26. Juni, 15 – 18 Uhr
„Das Wort als Zeichen“
Workshop mit Joanna Garmon in der Galerie Adlershof

Freitag, 28. Juni, 19:45 – 22:45 Uhr
„Dem Turm | Face to Face“
Intervention auf der Wiese am Trudelturm von Iman Hasbani

Samstag, 29. Juni, 15 – 18 Uhr
„Das Wort als Zeichen“
Workshop mit Joanna Garmon in der Galerie Adlershof

Donnerstag, 4. Juli, 9 – 12 Uhr
„Mitmachkarte_Nr.8_Berlin Adlershof“
Workshop mit Linda Furker und Franka Geiser im Fröbel-Kindergarten Campus Kids

Freitag, 5. Juli, 15 – 17 Uhr
„Schatten | Licht“
Intervention am Trudelturm mit Iman Hasbani & Per Jörgen Erkius

Samstag, 13. Juli, 15 – 18 Uhr
„Resonanzraum Boden“
Workshop mit Fabian Faylona in der Galerie Adlershof

Samstag, 20. Juli, 18 – 22 Uhr
„Adler für Alle – Kunst im Stadtraum Adlershof“
Ausstellungseröffnung mit allen Künstlerinnen und Künstlern

Samstag, 20. Juli, 18 – 22 Uhr
„Finderlohn“
Happening zur Ausstellungseröffnung mit Marina Resende


Programm Adler für Alle als PDF >>>
UDK Einladung >>>


Mit freundlicher Unterstützung der Senatsverwaltung für Kultur und Europa – Ausstellungsfonds Kommunale Galerien Berlin