PARIS – BERLIN

27.6.- 8.8.2009
PARIS – BERLIN
Exposition des salons libres europèens
Paris – Le Raincy – Villemomble – 93-ille de France

AIMER Marie, ANNEBRICE, AYASAKI Rika, BAYE Alain (peintre- sculpteur), BEAUFRERE  Marc, BéGé  GUIOT Brigitte, BERNARDUCHENE Catherine, BESSY, Adéle, BIHOUR Jean-Jacques, BINET Fatema, BOURSIN Yves BRETAGNE Patrick, CAMESCASSE Delphine, COMPTE Myriam, CRESPY Monique, DEMANGIVERT Sonia, DE MARMONT Michel, DESSORGES, Dominique, DESSEREY Claudine (mosaïque), DETURCK Martina, DIAZ Elisabeth, DIAS Milo (sculpteur), DUPARC Daniel, ELLIOT Geneviève,FOUREAU Huguette, FOFANA Florence, GATTEGNO Irène,GENIES Carole, GENTY Knesia, GINESTET-LEVINE Malke, GRITTI Joël,HERNANDEZ-RUBILAR Hector, HEITZ Chérika, JELENA François Ferenc(peintre- sculpteur), KÖMPEL Erica (Bonn), KÖRNER Carl (Bonn),LABE Jean-François, LAMBERT Philippe, MAGGIO Monique, MARTINEZMonique, MIGNOT Isabelle, MILLET Sébastien, NADEL Clotilde, ORGANO,PEREZ VINCENT Rosa Aurora, POISOT Colette, SCHULZ Waltraud,SCHUSTER Thilo, TIBAY Laszlo (sculpteur), TORO Hector, TOUROLLE Marie,VANERE Sissy, VERNIER Marc, VINCENS Priscilla, WENTZENRIETHCatherine (mosaïque) WINTERSTEIN- WOLODINA Macha

Kurator: François F. Jelena, Salon Franco Allemand, Président fondateur
Begrüßung durch Frau Gabriele Schöttler, Bezirksbürgermeistern Berlin Treptow-Köpenick
Musik: MUSETTE BRACHIALE, Berlin
Ausstellungseröffnung: Freitag, den 26.6.2009, 20 Uhr

Sonderausstellung zum 800. Geburtstag von Berlin-Köpenick :

PARIS – BERLIN

Salon Franco Allemand erweitert sein Konzept, wird zumSalon Libres Europeens und gratuliert zum Jubiläum !

Über 50 Künstler , vorwiegend aus Paris und den Vororten Villemombleund Le Raincy, werden in dieser Exposition vereinigt. Gezeigt wirddie Vielfalt des zeitgenössischen bildnerischen Schaffens, aber auch plastische Arbeiten werden zu besichtigen sein. Gegenständlich oderabstrakt, realistisch oder surreal – auf der Suche nach Harmonie,Schönheit und Wahrhaftigkeit zeigen die beteiligten Künstler ihre Auseinandersetzung mit der Realität, ihre individuelle Sichtweise auf das Mysterium des Lebens oder auch die Imagination der Welt.

 

Einladungskarte >>>
Rede  >>>


Zur Übersicht Ausstellungen 2009  >>>

target=“_blank“